News

    Salcher im dritten RTL in Kranjska Gora Vierter

    Mit einem vierten Rang ist für Markus Salcher am Mittwoch das Riesentorlauf-Triple im Paraski-Weltcup von Kranjska Gora zu Ende gegangen.

    Den Sieg sicherte sich der Franzose Arthur Bauchet mit 51 Hundertstelsekunden Vorsprung auf den Russen Aleksei Bugaev, der am Dienstag die Nase vorn gehabt hatte. Der Kanadier Alexis Guimond komplettierte als Dritter das Podest (+0,77 Sek.). Salcher hatte nach zwei Durchgängen einen Rückstand von 3,73 Sekunden. "Heute ist es sehr gut gelaufen für mich. Das Podest ist zwar zeitmäßig ein Stück entfernt, aber im Vergleich zu den beiden ersten Riesentorläufen in Kranjska Gora war es platzierungsmäßig eine gute Steigerung. Das Gefälle hier ist mir nicht auf den Leib geschneidert", schilderte der Kärntner. In den beiden ersten Riesentorlaufbewerben in Nordslowenien hatte der 28-Jährige die Plätze neun bzw. sieben belegt. 

    read more

    Kranjska Gora: Salcher im zweiten RTL Siebenter

    Den zweiten von drei Riesentorläufen beim Paraski-Weltcup im slowenischen Kranjska Gora hat der Kärntner Markus Salcher am Dienstag als Siebenter beendet. 

    Der Sieg in der Klasse der stehenden Herren ging an den Russen Aleksei Bugaev, der sich knapp vor dem Kanadier Alexis Guimond (+0,22 Sek.) und dem US-Amerikaner Thomas Walsh durchgesetzt hat (+0,41 Sek.). Salcher war zur Halbzeit an der zehnten Stelle gelegen und machte im zweiten Durchgang noch einen kleinen Sprung nach vorne. "Der zweite Lauf heute war ganz okay", möchte der Kärntner darauf aufbauen. Eine weitere Gelegenheit für ein gutes Resultat bietet sich schon am Mittwoch beim dritten Riesentorlauf in Kranjska Gora.   

    read more

    Salcher im ersten RTL in Kranjska Gora Neunter

    Markus Salcher hat am Montag beim Paraski-Weltcup in Kranjska Gora im ersten Riesentorlauf den neunten Platz belegt.

    Tagessieger wurde der französische Saisondominator Arthur Bauchet. Er gewann vor dem Kanadier Alexis Guimond (+3,10 Sek.) und dem US-Amerikaner Thomas Walsh (+3,81 Sek.). Bester Österreicher wurde Nico Pajantschitsch als Fünfter. "Heute bin ich leider überhaupt nicht ins Fahren gekommen, vor allem der zweite Durchgang ist mir überhaupt nicht gelungen", war Salcher mit seinem Abschneiden am Montag nicht zufrieden. Am Dienstag und Mittwoch stehen in Kranjska Gora weitere Riesentorläufe auf dem Programm. 

    read more


show all

CV

Nationality Austria
Date of Birth June 1, 1991
Place of Birth Klagenfurt
Disability hemiplegia
Club SV Tröpolach
Coach Markus Gutenbrunner
Hobbies
  • Cycling
  • Swimming
  • Socialising
Awards
  • Austrian Para-Sportsman of the Year, 2014 and 2017
  • IPC Paralympics-Athlete of the Month, January 2014
Charity Activities
  • Ambassador at Laureus Sport for Good Foundation

Victories

Paralympics

  • Gold Medal: Downhill, Sochi 2014
  • Gold Medal: Super-G, Sochi 2014
  • Bronze Medal: Giant Slalom, Sochi 2014
  • Bronze Medal: Downhill, Pyeongchang 2018
  • Bronze Medal: Super-G, Pyeongchang 2018

World Championships

  • Gold Medal: Downhill, Tarvisio 2017
  • Gold Medal: Super-G, Tarvisio 2017
  • Gold Medal: Downhill, La Molina 2013
  • Gold Medal: Super-G, La Molina 2013
  • Silver Medal: Downhill, Sella Nevea 2019
  • Silver Medal: Giant Slalom, Panorama 2015
  • Silver Medal: Alpine Combined, Panorama 2015
  • Bronze Medal: Super-G, Sella Nevea 2019
  • Bronze Medal: Alpine Combined, Tarvisio 2017

World Cup
2013/2014

  • Downhill and Super-G: 1st place
  • Overall: 2nd place

2014/2015

  • Downhill and Super-G: 1st place

2015/2016

  • Downhill and Super-G: 1st place
  • Overall: 2nd place

2016/2017

  • Overall: 1st place
  • Downhill: 1st place
  • Super-G: 1st place

Sponsors

HasslacherSportkaderodaDrive PattererAlphafloatingOlympiazentrumGeneraliSporthilfeTechnoGym

Outfitters

VoelklKomperdellDalbello

Partners

BrandsetterSport Presse Agentur

Sports Ambassador

Press